Schutzgebiete > Natura 2000

Natura 2000 ist ein Netz von Schutzgebieten, das seinen Ursprung in der EU hat. Es ist eine Initiative, deren Ziel es ist die Biodiversität der verschiedenen Gebiete von der Europäischen Union zu gewährleisten. Dazu wurden unterschiedliche bedrohte Lebensraumtypen ausgewählt und Kriterien festgesetzt, um Zonen zu identifizieren, die besonders heikel für die Erhaltung der Vögel sind und die man auch beschützen sollte.

Als praktische Umsetzung dieser europäischen Entscheidung wurden zwei gemeinschaftliche Richtlinien in Kraft gesetzt:

  • Richtlinie 79/409/EWG (Vogelschutzrichtlinie). Regelt den langfristigen Schutz und Erhaltung der wild lebenden Vogelarten und ihrer Lebensräume. Die Verantwortlichen dieses Schutzes sind die Mitgliedstaaten. Es hat einen besonderen Nachdruck auf Zugvögel und auf die 181 gefährdeten Vogelarten gelegt. Die Lebensräume unter dem Schutz des Netzes Natura 2000 und die, die von der Vogelrichtlinie geregelt werden, sind SPAs (Special Protection Areas) oder Besondere Vogel Schutzgebiete.

  • Richtlinie 92/43/EWG (Habitatrichtlinie). Regelt die Verpflichtung der Mitgliedstaaten Lebensräume und Arten von gemeinschaftlicher Bedeutung zu erhalten. Die natürlichen Lebensräume, die vom Netz Natura 2000 unter Schutz dieser Richtlinie festgelegt worden sind, werden GGB oder Gebiete von Gemeinschafter Bedeutung genannt.

Im Fall von Entrimos Netz Natura 2000, wurde das Gebiet als GGB und SPA bestimmt, d. h., Entrimo ist zugleich Gebiet von gemeinschaftlicher Bedeutung und besonderes Vogelschutzgebiet. Es handelt sich konkret um die Mediterrane biogeografische Region ES 1130001 A Baixa Limia (Oberfläche von 34248 ha), die am 02.04.2004 als Vogelschutzgebiet festgelegt worden ist, und um die Atlantische biogeografische Region ES 1130001, die ungefähr dieselbe Oberfläche besetzt und die am selben Tag als GGB festgelegt worden ist. Beide Regionen gehören zum Gebiet A Baixa Limia-Serra do Xurés und infolgedessen haben beide Regionen gemischte atlantische und mediterrane Charakteristiken, die ihre Einzigartigkeit, Bedeutung und Biodiversität in der Flora und Fauna des Gebietes hochheben.