Natur > WildFauna

Fauna Salvaje2

Der Besucher wird in Entrimo verschiedene Tierarten bewundern können, sowohl Vögel, Säugetiere, als auch Amphibie und Reptilien. Die große Vielfalt ist eine Folge der verschiedenen Habitate, die zu einer Interaktion zwischen den orografischen Charakteristiken und verschiedenen Pflanzengemeinschaften von diesen Gebieten führen. So gibt es hier 268 Wirbeltierarten (Fische, Amphibie, Reptilien, Vögel und Säugetiere) und 1196 wirbellose Tierarten, die im Park A Baixa Limia-Serra do Xurés leben und von denen, ein großer Anteil in der Gemeinde von Entrimo lebt.

Von den Wirbeltierarten entsprechen 61% den Vögeln, was unter anderem die Deklaration des Gebietes als besonderes Vogelschutzgebiet (SPA), innerhalb des Netzes Natura 2000, rechtfertigt.

Von der Tierwelt aus gesehen, wenn wir das Verhältnis zwischen der Oberfläche des Gebietes und die Anzahl von seinen Tierarten in Betracht ziehen, dann hat A Baixa Limia – Xurés eine höhere Vielfalt als der Rest von Galicien (fast das doppelte) und Europa (Deutschland, Luxemburg, Belgien, Holland, Dänemark oder das Vereinigte Königreich).

Außer der wilden Fauna hat Entrimo eine wichtige Jagdfauna und eine spezielle Tierwelt, wie dies der Fall des einheimischen Bauernviehs ist, das sich an die harte Situation der Sierra angepasst hat und das eine wichtige ökologische Rolle spielt.