Natur > Flora

Die grundlegenden Veränderungen von Klima, Höhe, Neigung und steilem Substrat des Gebietes, sowie unterschiedliche Bräuche und Viehzuchtmethoden, die seit 4000 Jahren umgesetzt werden, führen auch dazu, dass die Flora vielfältig ist.

Der Besucher wird hier typische Arten der „eurosibirischen“ und mediterranen Region bewundern können. Es gibt 807 vaskuläre Pflanzenarten im Gebiet von Baixa Limia-Xurés, von denen 117 endemisch in der Iberischen Halbinsel sind und 71 davon, mit einem begrenzten Bereich. Außerdem gibt es mindestens 5 endemische Arten aus diesem Gebiet: Armeria humilis subsp humilis, Armeria sampaioi, Ceratocapnos claviculata Subsp. Picta, Narcissus juresianus und Galium belizianum. 7 Arten sind unter der Gruppe „vom Aussterben bedroht“ klassifiziert und 11 weitere unter „gefährdet“.

Mit dieser kleinen Einführung bekommt der Internetsurfer einen kleinen Einblick in die Biodiversität der Pflanzenwelt des Gebietes und vor allem wird er nun besser verstehen, warum es so wichtig ist, diese zu schützen und bewahren.

Die wesentlichen Pflanzenarten, die Entrimos Landschaft schmücken und die Sie hier bewundern können, sind folgende: